Schlüsseltexte der romanischen Literatur

Do, 14-16 Uhr
LG 2, 106
Kursleitung: Gesine Hindemith

Ziel der Kurses ist es, den Studierenden komplementär zur systematisch ausgerichteten Einführungsvorlesung einen historischen Überblick über traditionsstiftende Texte der romanischen Literaturen in ihrer ganzen Breite zu vermitteln – von Dante Alighieris Divina Commedia über Miguel de Cervantes’ Don Quijote bis hin zu Marcel Prousts À la recherche du temps perdu, um nur einige Beispiele zu nennen; alle Texte sollen dabei zumindest in Ausschnitten gelesen, übersetzt und interpretiert werden – am Ende des Kurses steht eine mündliche Prüfung. Neben der Vertiefung von Grundkenntnissen der Textanalyse geht es dabei insbesondere um einen Einblick, wie sich epochenprägende Merkmale literarischer Texte in bestimmten textuellen Verfahren und Strukturen auffinden lassen.

Materialien zum Kurs (zugangsgeschützt, Password bei der Kursleiterin erfragbar):

  • Dante / Dante II
  • Cervantes / Cervantes II (1) / II (2) / II (3)
  • Racine 1/2
  • Calderón
  • Flaubert frz.I/frz.II/dt.I/dt.II
  • Baudelaire
  • Proust
  • Pessoa
  • Calvino

 



© dispositio