Sammelrezension zum "spatial turn"

Ulrike Jureit vom Hamburger Institut für Sozialforschung hat für HSozKult zwei neuere Sammelbände rezensiert: Gegenstand der Rezension sind der von Bernd Belina und Boris Michel herausgegebene Band Raumproduktionen. Beiträge der Radical Geography. Eine Zwischenbilanz. (Münster 2007) sowie der von Jörg Döring und Tristan Tielmann herausgegebene Band Spatial Turn Das Raumparadigma in den Kultur- und Sozialwissenschaften (Bielefeld 2008). U.a. konstatiert Jureit dabei, dass der Dialog zwischen Literatur- und Kulturwissenschaftlerung einerseits und Geographen andererseits ein "nicht gerade einfaches Unterfangen" darstellt."


© dispositio